Weserbergland – 6 Tage

  • Ziel:
  • Dauer: 6 Tage
  • Ankunft: 08.08.2020
  • Abreise: 13.08.2019
  • Preis: 669,– €

EZ-Zuschlag 80,–
Gruppenreise

Mitten im schönen Weserbergland, nur wenige Kilometer entfernt von der Rattenfängerstadt Hameln und unmittelbar vor den Toren der Landeshauptstadt Hannover, liegt Bad Münder. Die Stadt, sanft eingebettet zwischen den bewaldeten Höhenzügen von Deister und Süntel, bietet wunderschöne restaurierte Fachwerkhäuser, mittelalterliche Gassen, Heilquellen, ein Gradierwerk und einen außergewöhnlichen Kur- und Landschaftspark.

1. Tag: Die Reise beginnt am frühen Morgen. Das erste Ziel ist Steinhude am Steinhuder Meer. Nach einem Aufenthalt setzen Sie die Fahrt in Richtung des Hotels in Bad Münder fort.

2. Tag: Auf zum Rattenfänger von Hameln heißt es heute. In der Stadt erwartet Sie bereits ein Stadtführer, um Ihnen die schöne Fachwerkstadt näher zu bringen. Danach fahren Sie weiter nach Bad Pyrmont, wo Sie Zeit zur freien Verfügung haben. Am Abend erreichen Sie dann wieder das Hotel.

3. Tag: Heute reisen Sie nach Bückeburg und Minden. Das Schloss Bückeburg, die Residenz der Grafen und Fürsten zu Schaumburg-Lippe, das Mausoleum, die Hofreitschule und die Stadtkirche sind nur einige der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Anschließend sehen Sie in Minden das Wasserstraßenkreuz. Hier wird der Mittellandkanal mit einer Brücke über das Wesertal und die rund 13 m tiefer gelegene Weser geführt und damit der Geländeeinschnitt ohne Schleusung überwunden.

4. Tag: Nieheim steht heute auf dem Programm. Nach einem gemütlichen Frühstück starten Sie am späten Vormittag in Richtung Süden. Die liebenswerte Ackerbürgerstadt ist ein Heilklimatischer Kurort und hat einige Museen zu bieten. Im Deutschen Sackmuseum erfahren Sie spannend aufbereitet Erstaunliches über Säcke, Tüte und Beutel. Entdecken Sie die Geschmacksvielfalt Westfalens von Brot, Bier, Käse, Schinken bis Schnaps in den fünf Erlebniswelten des Westfalen Culinariums.

5. Tag: Einbeck ist nicht nur eine der bekanntesten Bierbrauerstädte Deutschlands, sondern auch ein architektonisches Juwel. Die malerische Bier- und Fachwerkstadt ist unser erstes Ziel. Fredelsloh, das bekannte Töpferdorf, bietet Keramik-Kunst, Bunzlauer Geschirr, Blaudruck-Stoffe, handgefertigte Körbe und vieles mehr. Sie besichtigen das Freilichtmuseum Mühlenplatz mit originalgetreu nachgebildeten Wassermühlen, Burgen und Schlössern, Kirchen und Rathäusern. Auf der Rückreise zum Hotel besuchen Sie noch die Porzellan-Manufaktur in Fürstenberg.

6. Tag: Bevor Sie Niedersachsen verlassen, besuchen Sie noch Celle. Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

So wohnen Sie

Im ****Hotel Kastanienhof heißt Sie Familie Meier aufs Herzlichste willkommen und sorgt ganz persönlich dafür, dass Sie die Zeit hier im Kurort Bad Münder, zwischen Süntel und Deister, so erholsam, komfortabel und vergnüglich wie möglich verbringen können. Das Hotel liegt nur 17 km von der Rattenfängerstadt Hameln und 30 km von der Messe und Expo Stadt Hannover entfernt. Die First-Class-Zimmer sind mit allem Komfort ausgestattet. Von der Minibar über Radio, TV und Telefon bis zum Föhn neben dem Kosmetikspiegel müssen Sie auf nichts verzichten.

Leistungen:

• Komfortbusreise mit Getränkeservice
• ein Frühstück am Anreisetag
• 5 Übernachtungen im ****Hotel Kastanienhof in Bad Münder
• 5 x Frühstücksbuffet und 3-Gang-Menu im Rahmen der Halbpension
• Nutzung des Wellnessbereichs mit Schwimmbad im Hotel
• Stadtführung Hameln
• Reiseleitung an einem Tag
• Eintritt Freilichtmuseum Mühlenplatz
• Eintritt Porzellan-Museum Fürstenberg
• Eintritt und Führung Westfalen Culinarium
• Eintritt Sackmuseum