Südtiroler Bergwelt – 8 Tage

  • Ziel:
  • Dauer: 8 Tage
  • Ankunft: 07.09.2020
  • Abreise: 14.09.2020
  • Preis: 825,– €

EZ-Zuschlag 100,- €

Herzlich willkommen in einem Land, das zum Teil schon Italien, aber irgendwie auch noch deutsch ist. Ein Land der Gegensätze, traditionell und modern zugleich, vor allem aber: atemberaubend schön. Idealer Ausgangspunkt für sternförmige Erkundungsfahrten ist Sterzing. Das ehemalige Bergknappenstädtchen liegt am Kaiserweg, der früheren Verbindung zwischen Deutschland und Rom. Der Silbererzabbau machte die Stadt im Mittelalter reich und lockte die Fugger aus Augsburg an. In der historischen Altstadt findet man noch viele Zeugen, die an die gute alte Zeit erinnern. Heute lebt man hier hauptsächlich vom Tourismus. In unmittelbarer Nachbarschaft finden wir die bizarre Welt der Dolomiten, Heimat der Legenden Luis Trenker und Reinhold Messner. Kein anderes Massiv besitzt ihren grandiosen Zauber, dem sich niemand entziehen kann. Westlich davon rund um Eppan, Kaltern und Tramin das Land der Weinheiligen. Und im Meraner Land ist der Speiseapfel zu Hause, der nirgendwo sonst so effizient angebaut wird wie hier. Diese Reise ist eine Einladung zu Genüssen für Leib und Seele auf hohem Niveau.

1. Tag: Die Reise beginnt mit einer Zwischenübernachtung.

2. Tag: Anreise nach Sterzing in Südtirol. Man heißt Sie mit einem Begrüßungs-Cocktail willkommen.

3. Tag: Ein geführter Rundgang durch Sterzing gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte der Stadt. Sie sehen unter anderem das Wahrzeichen, den Zwölferturm des historischen Rathauses aus dem 15. Jahrhundert und die Pfarrkirche Maria im Moos, den größten Kirchenbau zwischen Innsbruck und Trient. Am Nachmittag fahren Sie mit kundiger Leitung in das Hochtal von Ridnaun (1.500 m) und unternehmen eine Rundwanderung auf dem alten Erztransportweg (sehr leicht – ohne Anstieg). Der Besuch im Bergbaumuseum (Eintritt Extrakosten) gibt einen Einblick über die Arbeiten im über Jahrhunderte hinweg höchstgelegenen Bergbaugebiet Europas. Am Abend erwartet man Sie zum Candlelight-Dinner.

4. Tag: Ihr heutiger Ausflug führt Sie durch das Pustertal nach Bruneck und Toblach und dann quasi durch die Hintertür in die Welt der Dolomiten. Am Misurinasee bestaunen Sie die berühmten 3 Zinnen und legen dann nach dem Überqueren des Drei-Kreuz-Passes im Wintersportort Cortina d´Ampezzo Ihre Mittagspause ein. Grandios und unvergesslich wird am Nachmittag die Klettertour über die Dolomitenpässe Falzarego, Pordoj- und Sellajoch ins Grödnertal mit den klangvollen Orten Wolkenstein, St. Christina und St. Ulrich. Abendessen mit Gerichten der Südtiroler Küche.

5. Tag: Weitere Höhepunkte warten heute auf Sie. Über den Jaufenpass erreichen Sie die Kurstadt Meran. Gepflegte Schönheit und ständige Ferienstimmung geben dem Ort eine angenehme Weltläufigkeit, in der sich jeder sofort wohl fühlt. Es fällt leicht, in dieser Welt der noblen Düfte, Trachten- und Feinkostläden, Cafés und Restaurants aufzugehen, die gleichzeitig international und doch bodenständig wirkt. Am Nachmittag fahren Sie durch das Meraner Land, wo es nach Äpfeln duftet, zur Südtiroler Weinstraße mit einem Aufenthalt in Kaltern am See. Sie unternehmen am See eine kleine Rundwanderung und besichtigen ein Weingut mit Weinverkostung. (Zu Zeiten, in denen die Winzer keine Weinprobe durchführen, wird diese in das Weingewölbe Ihres Hotels verlegt.) Gegen Abend geht es zurück über Tramin nach Sterzing.

6. Tag: Heute fahren Sie in die Landeshauptstadt Bozen. Mit Ihrem Stadtführer erkunden Sie die malerische Altstadt, interessante Plätze, schöne Kirchen und die berühmten Lauben. Im Archäologiemuseum können Sie Ötzi einen Besuch abstatten, dem legendären Mann aus dem Eis. Nach der Mittagspause fahren Sie mit der mehr als 100 Jahre alten Rittner Schmalspurbahn nach Klobenstein am Ritten mit grandiosem Panoramablick auf den Rosengarten und die Seiser Alm. Sie unternehmen einen Spaziergang zu dem Naturphänomen der Rittner Erdpyramiden, den höchsten und formschönsten in Europa. Am späten Nachmittag Talfahrt nach Bozen und Rückfahrt nach Sterzing. Abschlussabend mit Abendessen „Bella Italia“, mediterrane Küche und Abendunterhaltung zu schwungvoller
Ziehharmonikamusik.

7. Tag: Heute heißt es Abschied nehmen vom schönen Südtirol. Heimreise mit Zwischenübernachtung.

8. Tag: Ankunft in der Heimat am Abend.

UNSERE LEISTUNGEN

• Komfortbusreise mit Getränkeservice
• ein Frühstück am Anreisetag
• 2 Zwischenübernachtungen mit Halbpension
• 5 Übernachtungen im ***Hotel Mondschein in Sterzing
• Begrüßungstrunk
• 5 x Frühstücksbuffet
• 2 x Abendessen als 3-Gang-Wahlmenü mit Salatbuffet
• 1 x Candlelight-Dinner
• 1 x Abendessen mit Gerichten der Südtiroler Küche
• 1 x Abendessen „Bella Italia“ mit Gerichten der mediterranen Küche
• Abendunterhaltung mit schwungvoller Ziehharmonikamusik
• Stadtführung in Sterzing und Bozen
• Reiseleitung an vier Tagen
• Weinprobe am Kalterer See bzw. im Weingewölbe des Hotels
• Fahrt mit der Schmalspurbahn