Ruhrgebiet – eine Region mit unendlichen Möglichkeiten – 4 Tage

  • Ziel:
  • Dauer: 4 Tage
  • Ankunft: 11.06.2020
  • Abreise: 14.06.2020
  • Preis: 419,– €

EZ-Zuschlag 49,– €

1. Tag: Anreise nach Essen. Zwischen dem Welterbe Zollverein, der City und dem schönen Ruhrtal mit der Villa Hügel liegt Rüttenscheid – für viele die heimliche Altstadt Essens. Allein entlang der Ausgeh- und Flaniermeile „Rü“, der Rüttenscheider Straße, finden sich rund 100 Kneipen, Bars, Clubs, Cafés und Restaurants aller Art, in denen häufig Live-Musik oder andere Veranstaltungen geboten werden.

2. Tag: Nach dem Vital-Schlemmerbuffet im Hotel beginnt eine zweistündige Stadtrundfahrt. Sie sehen all das, was Essen so besonders macht. Neben dem Baldeneysee, der Alten Synagoge und der Gartenstadt Margarethenhöhe sind dies Highlights wie der neue Krupp-Gürtel oder das Museum Folkwang. Nach einer kleinen individuellen Mittagspause fahren Sie zur „schönsten Zeche der Welt“: Hunderte Bergwerke förderten Kohle im Ruhrgebiet, doch nur dieses gehört zum UNESCO-Welterbe. Und das aus gutem Grund: Die Zeche Zollverein ist ein Meisterwerk der Bergwerkarchitektur und komplett erhaltenes Gesamtkunstwerk. Imposant hebt sich das rote Doppelbock-Fördergerüst in die Höhe. Bei einer Führung erhalten Sie Einblicke in die authentisch erhaltenen Übertageanlagen von Zollverein Schacht XII. Der Weg führt von der Schachthalle, in der früher die Kohle ankam, durch die Sieberei bis zur Kohlenwäsche, wo die Kohle aufbereitet und anschließend verladen wurde. Sie lernen die Produktionsabläufe der einst größten und leistungsstärksten Steinkohlenzeche der Welt kennen und erfahren spannende Details über die Arbeits- und Lebensbedingungen der Zollverein-Bergleute. Im Anschluss können Sie noch einen Blick ins Ruhrmuseum werfen (Eintritt extra).

3. Tag: Heute fahren Sie Richtung Duisburg und erkunden den Landschaftspark Nord: Der rund 180 Hektar große Park bietet Industriekultur vom Feinsten. Highlight ist der begehbare Hochofen 5, von dem die Besucher einen herrlichen Ausblick über das westliche Ruhrgebiet genießen können. Bei einer Führung bewegen Sie sich im Spannungsfeld von Hüttengeschichte, Hochofentechnik und betriebsamer Kulturstätte. Die Geschichte der Eisenhütte, ihre Technik und damalige Arbeitsbedingungen werden fachkundig und anschaulich erzählt. Verfolgen Sie dabei den Weg des Eisens durch den Hochofen und erleben Sie die neue Nutzung des Hüttenwerks als lebendigen Kulturraum. Weiter fahren Sie zum größten Binnenhafen der Welt zu einer zweistündigen Hafenrundfahrt. Duisburg – eine Hafenstadt? Lassen Sie sich  überraschen vom Binnenhafen, der mit 22 Hafenbecken und ca. 180 ha Wasserfläche neue Maßstäbe setzt.

4 . Tag: Am Wochenende steht Ihnen das Frühstück bis 13 Uhr zur Verfügung. Sie können sich vor der Heimreise also noch mal richtig ausgiebig stärken!

UNSERE LEISTUNGEN

• Komfortbusreise mit Getränkeservice
• ein Frühstück am Anreisetag
• 3 Übernachtungen im ****Essential by Dorint in Essen
• 3 x Vital-Schlemmer-Frühstücksbuffet
• 3 x Abendessen als kalt-warmes Buffet
• Stadtrundfahrt Essen
• Führung Zeche Zollverein
• Hüttenführung im Landschaftspark Duisburg
• Hafenrundfahrt in Duisburg

SO WOHNEN SIE

Das ****Essential by Dorint in Essen empfängt Sie in zentraler Lage im Essener Süden. Das Hotel verfügt über einen Fitnessraum mit Solarien und Infrarotkabine mit Lichtbad, ein Restaurant sowie eine Bar. Die komfortablen Zimmer sind ausgestattet mit Minibar, Sat-TV, kostenfreiem WLAN, Safe, Schreibtisch, Föhn und Make-up-
Spiegel.