Eine Radreise durch die „Toskana des Nordens“ – die Saale-Unstrut-Region – 5 Tage

  • Ziel:
  • Dauer: 5 Tage
  • Ankunft: 15.07.2020
  • Abreise: 19.07.2020
  • Preis: 465,– €

EZ-Zuschlag 80,- €

Das nördlichste Qualitäts-Weinbaugebiet mit den malerischen Weinbau-Landschaften und Flusstälern erwarten Sie während dieser einzigartigen Radreise. In keiner anderen Region in Deutschland gibt es so viele prächtige Bauwerke auf so engem Raum. Mittelalterliche Burgen, Klöster und historische Stadtzentren sind wahre Highlights und warten darauf von Ihnen erkundet zu werden.

1. Tag: Mit Ihrem Fahrrad im Gepäck starten Sie am frühen Morgen die Reise in Richtung Süden. Das Hotel erreichen Sie am Nachmittag. Nach der Ankunft und der Zimmerverteilung bleibt der restliche Tag zur freien Verfügung. Am Abend werden Sie im Hotel zum gemeinsamen Abendessen erwartet.

2. Tag: Der „Goetheradweg“ mit Bad Lauchstädt und Geiseltalsee steht auf dem Programm. Der Radweg beginnt am Schnittpunkt des Saaleradweges in Rockendorf und führt Sie in Richtung der Goethestadt Bad Lauchstädt. Sehenswert und für eine kurze Rast sehr gut geeignet sind die historischen Park- und Kuranlagen mit dem Goethe-Theater. Es ist das einzig noch bestehende Theater, das der Dichterfürst selbst entwarf. Entlang des Rundkurses um den Geiseltalsee führt der Weg vorbei an der Marina Mücheln nach Albersroda-Gleina, Müncheroda und Weischütz, um in den Unstrut-Radweg zu münden. Der Bus erwartet Sie und bringt Sie zurück zum Hotel. (Radstrecke: ca. 45 km)

3. Tag: Nachdem Sie sich gut vom reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt haben, starten Sie den Tag mit dem Bus in Richtung „Himmelscheiben-Radweg“. Am Fundort der berühmten „Himmelscheibe von Nebra“ im Ziegelrodaer Forst beginnt eine spannende Radreise zurück in die Bronzezeit: Vom Ausgrabungsort auf dem Mittelberg entlang am Unstrut-Radweg. Zielpunkte sind dabei das Erlebniszentrum Arche Nebra, die Burg Querfurt und das Mansfelder Land mit der Weinregion am Süßen See. (Radstrecke: ca. 40 km)

4. Tag: Der Bus fährt Sie nach Bad Dürrenberg. An der Saline in Bad Dürrenberg radeln Sie auf dem Saale-Radweg über Schöneburg, eine der ältesten Saaleburgen, bis nach Naumburg. Die Domstadt werden Sie während einer Besichtigungtour mit dem Rad erkunden. Der Weg führt Sie weiter bis zum Naumburger Blütengrund. Blütengrund werden die malerisch von Weinbergstraßen gesäumten Saaleauen an der Saale-Unstrutmündung genannt. Diese überqueren Sie mit einer Fähre. Rückreise zum Hotel. (Radstrecke: ca. 50 km)

5. Tag: Nach dem Fahrradverladen Heimreise.

UNSERE LEISTUNGEN

• Komfortbusreise mit Getränkeservice
• ein Frühstück am Anreisetag
• 4 Übernachtungen im ****H+ Hotel Halle Leipzig in Landsberg
• alle Komfort-Zimmer mit Bad oder Dusche/ WC, Föhn, Schreibtisch, Minibar, Klimaanlage, Telefon, Radio, Sat-TV, SKY Sport und kostenlosem W-LAN
• 4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
• 4 x Abendessen vom Dinnerbuffet
• Nutzung des Fitnessbereichs
• Lunch-Paket für die Fahrradtouren
• Fahrradtransport
• Geführte Radwanderung auf dem Goetheradweg
• Geführte Radwanderung auf dem Himmelscheibenradweg
• Geführte Radwanderung auf dem Unstrut-Saale-Radweg

SO WOHNEN SIE

Das ****H+ Hotel Leipzig Halle bietet mit einer tollen Lage den idealen Ausgangspunkt für eine Reise in die Saale-Unstrut-Region. Das Hotel verwöhnt seine Gäste im hoteleigenen Restaurant mit köstlichen Gaumenfreuden von regionalen und internationalen Speisen. Ein 24-Stunden-Hotelshop versorgt die Gäste mit einer kleinen Auswahl an Getränken, Süßigkeiten, Zeitungen & Zeitschriften sowie Hygieneartikel und Eis. Die 301 komfortablen Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/ WC, Föhn, Schreibtisch, Minibar, Klimaanlage, Telefon, Radio, Sat-TV, SKY Sport und kostenloses W-LAN.