Danzig und Masuren – 7 Tage

  • Ziel:
  • Dauer: 7 Tage
  • Ankunft: 26.05.2019
  • Abreise: 01.06.2019
  • Preis: 765,– €

EZ-Zuschlag 130,– €

Das ehemalige Ostpreußen ist reich an Kultur und Landschaft. Die Ostseeküste, die Kaschubische Schweiz und die Masurische Seenplatte sind polnische Naturschätze, wo man meint, die Zeit sei stehengeblieben.

1. Tag: Anreise über Stettin und die Landschaft des ehemaligen Pommern nach Danzig und Check-In im Hotel Focus. Bevor Sie zum Abendessen im Hotel wieder zusammenkommen, haben Sie Gelegenheit, die nähere Umgebung zu erkunden. Schon heute lernen Sie Ihren Reiseleiter kennen, der Sie bis zum Ende der Reise begleiten wird.
2. Tag: Heute erkunden Sie Danzig, Gdingen und die Mole in Zoppot. Sie sehen u.a. das berühmte Krantor, die Goldene Pforte, Rathaus und vieles mehr. Danach erleben Sie ein Orgelkonzert auf einer großen Rokoko-Orgel in Oliva. Der Nachmittag steht Ihnen in Danzig zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel Zatoka.
3. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zur Marienburg und Besichtigung der ehemaligen Ordensburg des Deutschen Ritterordens. Weiterfahrt nach Elbing und Besichtigung des Museums am Oberländer Kanal. Abends erreichen Sie die Masuren und werden zum Essen und Übernachtung im Hotel Mazuria in Sensburg (Mragowo) erwartet.
4. Tag: Heute reisen Sie durch die Masuren, einer Landschaft die zum Träumen verleitet und die man beinahe atmen hören kann, so friedlich und still ist es hier. Viele Künstler wie z. B. Siegfried Lenz, Ernst Wiechert oder Käthe Kollwitz ließen sich von ihr inspirieren. Der bekannteste Wallfahrtsort Masurens ist die Kirche „Heilige Linde“, deren Wahrzeichen die Miniatur eines Lindenbaumes mit der Figur der Jungfrau Maria ist. Des Weiteren besichtigen Sie auch die geschichtsträchtige Wolfsschanze. Abendessen/Übernachtung im Hotel Mazuria.
5. Tag: Die Johannisburger Heide, ein Gebiet, das sich über ca. 1.005 km² erstreckt, umfasst Polens größtes Waldgebiet. Während einer Führung können Sie hier die Natur hautnah erleben. Eine Besichtigung von Galkowen (Galkowo) rundet den heutigen Tag ab. Galkowen ist ein masurisches Idyll, das mit seinen Wäldern und Flüssen vor allem eins bietet: Erholung. Abendessen/Übernachtung im Hotel Mazuria.
6. Tag: Weiterreise nach Posen, das zu den an Sehenswürdigkeiten reichsten Städten Polens gehört. Die wertvollsten Baudenkmäler konzentrieren sich in drei Regionen: Dominsel (Ostrów Tumski), Altstadt (Stare Miasto) und Zentrum. In Posen befinden sich Baudenkmäler aus allen Stilepochen. Freuen Sie sich auf die Führung, die Ihnen diese schöne Stadt präsentiert. Abendessen/Übernachtung im Hotel Moderno in Posen.
7. Tag: Nach dem Frühstück treten Sie mit vielen neuen Eindrücken und vielleicht aufgefrischten Erinnerungen die Heimreise an.

UNSERE LEISTUNGEN

• Komfortbusreise mit Getränkeservice
• ein Frühstück am Anreisetag
• 6 Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet
• 6 x Abendessen (3-Gang-Menu oder Buffet)
• durchgehende Reiseleitung in Polen
• Stadtführung Danzig/Zoppot und Gdingen
• Orgelkonzert in Oliva
• Besichtigung und Führung Marienburg
• Masuren-Rundfahrt mit Führung
• Eintritt und Führung Wolfsschanze
• Führung im Salon Gräfin von Dönhoff in Galkowen
• Stadtführung in Posen