Bornholm – Sonneninsel in der Ostsee – 6 Tage

  • Ziel:
  • Dauer: 6 Tage
  • Ankunft: 11.05.2019
  • Abreise: 16.05.2019
  • Preis: 775,– €

EZ-Zuschlag 170,– €
Ausflug NaturBornholm und Weingut 18,– €

Die dänische Insel ist vom Klima und der Natur verwöhnt: viele sonnige Tage, abwechslungsreiche Landschaften, felsige Küsten und weiße Sandstrände machen sie zu einem beliebten Ferienziel. Auch kulturell hat Bornholm viel zu bieten, zum Beispiel Hammershus – Nordeuropas größte mittelalterliche Burgruine, charakteristische weiße Rundkirchen, interessante Museen und hübsche Dörfer mit farbenfrohen Häusern.

1. Tag: Sie reisen mit der Fähre nach Bornholm. Die dänische Insel ist vom Klima und der Natur verwöhnt: viele sonnige Tage, abwechslungsreiche Landschaften, felsige Küsten und weiße Sandstrände machen sie zu einem beliebten Ferienziel. Auch kulturell hat Bornholm viel zu bieten, zum Beispiel Hammershus – Nordeuropas größte mittelalterliche Burgruine, charakteristische weiße Rundkirchen, interessante Museen und hübsche Dörfer mit farbenfrohen Häusern.
2. Tag: Bornholms malerische Landschaften und Orte lernen Sie heute bei einer ganztägigen Inselführung kennen. Dazu gehören das Hafenstädtchen Svaneke mit seinen hübschen Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen sowie Almindingen – eines der größten Waldgebiete Dänemarks. Charakteristisch für Bornholm sind die mittelalterlichen Rundkirchen, wie die Österlars Kirche und die Heringsräuchereien: hier können Sie eine Bornholmer Spezialität probieren (Aufpreis): „Die Sonne über Gudhjem“ ist ein geräucherter Hering, serviert mit Schwarzbrot, Zwiebeln und Eigelb. Sie sehen außerdem den malerischen Fischerort Gudhjem, die große Burgruine Hammershus und den geschichtsträchtigen Ort Hasle. Nicht weit entfernt liegt die Steilküste mit der 40 m hoch aufragenden Klippe „Jons Kapel“. Der Süden der Insel ist für den langen, weißen Strand von Dueodde bekannt: dieser wird von Dünen und Kiefernwäldern gesäumt, und sein Sand ist so fein, dass er früher für Sanduhren verwendet wurde.
3. Tag: Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
4. Tag: Sie unternehmen einen Ausflug zu den felsigen Erbseninseln (dänisch: Ertholmene). Die kleinen Inseln Christiansö und Frederiksö sind mit einer Hängebrücke miteinander verbunden. Christiansö wird geprägt durch die Ruinen einer Festung aus dem 17. Jh., denn die Insel diente lange Zeit als Festungsanlage und dem Schutz der dänischen Flotte. Heute stehen die Inseln unter Natur- und Denkmalschutz. Etwa 120 Menschen leben hier, größtenteils Fischer, aber auch bei Künstlern ist Christiansö sehr beliebt.
5. Tag: Wenn Sie sich für Natur und Erdgeschichte interessieren, sollten Sie das Erlebniscenter Natur- Bornholm in der Nähe von Aakirkeby besuchen. Hier werden Ihnen die Tier- und Pflanzenwelt sowie die Geologie von Bornholm näher gebracht. Aakirkeby ist übrigens die einzige Binnenstadt der Insel. Hier steht die älteste und größte Kirche Bornholms – die mächtige Aa-Kirche aus dem 12. Jahrhundert. In der Nähe kann man sogar ein Weingut besuchen: Lille Gadegaard. Hier werden Weiß- und Rotwein, Fruchtwein, aber auch Whisky und Calvados hergestellt (Ausflug fakultativ). Oder Sie mieten sich ein Fahrrad, um die malerische Landschaft der Insel auf gemütliche Weise zu erkunden.
6. Tag: Auf der Rückfahrt haben Sie Zeit, Ihre Erlebnisse nochmals Revue passieren zu lassen.

UNSERE LEISTUNGEN

• Komfortbusreise nach Getränkeservice
• ein Frühstück am Anreisetag
• Hin- und Rückfahrt mit der Fähre
• 5 Übernachtungen im ***Hotel Balka Søbad in Nexø
• Halbpension
• alle Zimmer mit Dusche/WC und Föhn
• Inselrundfahrt mit Reiseleitung
• Besuch der Erbseninseln inkl. Führung und Schifffahrt